bausuenden.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Verschandelter Blick Richtung Münster.

(ID 577630)
So stellt man es sich bei der Stadt Konstanz wohl vor.



Verschandelter Blick Richtung Münster. Foto September 2017.

Verschandelter Blick Richtung Münster. Foto September 2017.

Olli 23.09.2017, 240 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Wie toll sich das ins Stadtbild einfügt? Gar nicht. Es ist und bleibt ein gesichtsloser Neubau im Stadtviertel - nicht mal ein Gesicht für den Passanten - der blickt nämlich auf eine Garageneinfahrt und nackte Wände. Foto September 2017.
Wie toll sich das ins Stadtbild einfügt? Gar nicht. Es ist und bleibt ein gesichtsloser Neubau im Stadtviertel - nicht mal ein Gesicht für den Passanten - der blickt nämlich auf eine Garageneinfahrt und nackte Wände. Foto September 2017.
Olli

Der Anbau an das Landgericht. Schönheit geht anders. Und das im ältesten Stadtviertel. Foto September 2017.
Der Anbau an das Landgericht. Schönheit geht anders. Und das im ältesten Stadtviertel. Foto September 2017.
Olli

Sehr umstritten, von den Stadträten immer für schön befunden. Doch den Charme des alten Gebäudes kann dieser Betonbau nicht verbreiten und stört den Anblick des nebenan befindlichen Münsters. Offensichtlich eine Leidensgeschichte, die viele Städte miteinander verbindet, der zentrale Kirchplatz wird mit solch modernen Gebäuden beleidigt. Foto September 2017.
Sehr umstritten, von den Stadträten immer für schön befunden. Doch den Charme des alten Gebäudes kann dieser Betonbau nicht verbreiten und stört den Anblick des nebenan befindlichen Münsters. Offensichtlich eine Leidensgeschichte, die viele Städte miteinander verbindet, der zentrale Kirchplatz wird mit solch modernen Gebäuden beleidigt. Foto September 2017.
Olli

So stellt man es sich bei der Stadt Konstanz wohl vor. Soziale Projekte rechtfertigen jede Bausünde, weil es der Investor gerade so will. Foto September 2017.
So stellt man es sich bei der Stadt Konstanz wohl vor. Soziale Projekte rechtfertigen jede Bausünde, weil es der Investor gerade so will. Foto September 2017.
Olli






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.